GFG001-Gute Führung braucht Gespür. Der Start zu einem neuen Blog

Dies ist der Start zu einem neuen Führungskräfte- und Unternehmer Podcast und Blog. Willkommen zur Episode 1

Liebe Leser,

Hausbau_Leadershipcoaching

Führung ist und bleibt ein immer aktuelles Thema.
Ich begrüße Sie zu diesem neuen Blog mit den Schwerpunkten Unternehmensführung, Leadershipcoaching, Personalmanagement und Team- Entwicklung. Neben diesem Blog wird es auch einen wöchentlichen, Dienstags erscheinenden, Podcast geben.

Gute Führung braucht Gespür“, lautet der Titel für diesen Blog/ Podcast. Im Laufe dieser Sendung werden Sie auch das Geheimnis erfahren, wie es zu diesem Namen gekommen ist.

Mein Name ist Thomas Reining und ich berate mittelständische Unternehmen sowie Führungskräfte und Juniormanager als Führungscoach und -Trainer.

Ziel ist es, Ihnen zu helfen, die richtigen Führungskräfte für Ihr Unternehmen zu finden, diese zu binden und auch im Unternehmen zu halten. Außerdem werden wir darüber sprechen, wie man als Führungskraft die Dinge des geschäftlichen Alltages bewältigt und die richtigen Prioritäten setzt.

Das Personalmanagement ist in einer Firma der wichtigste aber oft auch teuerste Bereich. Ich möchte Ihnen zeigen, wie auch in Ihrer Firma ein besseres ROI, also Return on Investment, erreicht wird. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen, ohne eine eigenständige Personalabteilung, stehen oft vor dem Problem für ihr Geschäftsmodell die richtigen Führungskräfte zu finden. Wenn Sie dann mit vielen Schwierigkeiten und hohen Kosten gefunden wurden, gelingt es oft nicht diese langfristig zu binden.

Der Kernpunkt für Erfolg ist, die richtigen Führungskräfte  zu gewinnen, die ihre Rolle oder Position 100%ig ausfüllen, und die in der Lage sind, Teams zu noch besserer Zusammenarbeit zu entwickeln, um auf diesem Wege das Betriebsergebnis und die Zufriedenheit zu steigern.

Möglichkeiten

Ich zeige Ihnen effiziente Möglichkeiten, die in kleineren und mittleren Unternehmen in der Regel nicht genutzt werden:

  • Wie finde ich die richtigen Mitarbeiter damit die Probezeit nicht zur Probierzeit wird?
  • Wie funktioniert der richtige Bewerbungsprozess und wie kann ich ihn weiter optimieren und objektivieren?
  • Wie gehe ich in Stress- oder Konfliktsituationen mit anderen um?
  • Wie vermeide ich Frustrationen im Unternehmen?
  • Wie reduziere ich Fluktuation und Krankenstand und sichere somit nachhaltigen Erfolg?
  • Wie funktioniert ein richtiges Arbeitgebermarketing, ein Employer Branding?

Gerade in kleineren und mittelständischen Unternehmen gibt es in diesen Feldern noch große Potenziale

Es wird außerdem um Fragen wie Authentizität, Selbstmanagement oder Strategien gehen. Dabei liegen mir ebenfalls die jungen, zukünftigen Führungskräfte am Herzen, die Hochschulabsolventen, die gerade dabei sind, ihr Studium zu beenden und der ersten Herausforderung ins Auge blicken und auch diejenigen die heute schon in einem Juniormanagement- oder Nachwuchsprogramm stecken und dabei das Gefühl haben, dass da noch irgendetwas fehlt , um das Puzzle zusammen zu bringen.

Als Geschäftsführer oder Führungskraft ist es immer das oberste Ziel ERFOLGREICH zu sein und den Erfolg durch ein sehr gutes Unternehmensergebnis zu dokumentieren. So sind Führungskräfte in der Regel gestrickt, messbare Ergebnisse haben ihre eigene Dynamik und ihren eigenen Charme.

Zukünftiger Unternehmenserfolg wird jedoch nachhaltig nur in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre und nur mit einem motivierten Team zu erreichen sein. Dafür ist es gut, den Status quo zu reflektieren.

Die Themen und Beispiele, die ich hier in meinem Podcast behandele, stammen aus eigenen Erfahrungen als Führungskraft und aus den Erlebnissen meiner eigenen Nachwuchs- bzw. Juniormanagementzeit.

In den letzten Jahren ist es immer schwieriger geworden, Mitarbeiter für Tätigkeiten und Aufgaben zu gewinnen, die sie nicht den Wert ihrer Arbeit erkennen lassen und die emotionale Bindung zu einer Tätigkeit findet auch nur dann statt, wenn Mensch und Rolle zusammenpassen.

Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden, gehen sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter und suchen nach neuen, wertschätzenden Herausforderungen.

Um diese vielen Themen aus dem Führungsalltag mit viel Gespür anzugehen, werde ich Ihnen immer wieder auch Beispiele aus der Welt des Hundes aufzeigen. Hunde sind wunderbare Trainingspartner für Menschen in Führungspositionen zu den Themen Authentizität, Motivation, Teamwork und Führung. Denn Hunde sind sehr sensibel und spiegeln dem Menschen sofort sein Verhalten wider – völlig unabhängig von Position, Funktion, Alter oder Geschlecht. Hunde sind immer ehrlich. Darüber hinaus besitzen Hunde eine Fähigkeit, die vielen Menschen, insbesondere Führungskräften, heute immer mehr abhandengekommen ist: Sie können Stimmungen aufnehmen. Gefühle wie Angst, Stress, Unsicherheit, Unwohlsein bleiben ihnen nicht verborgen und sie stellen sich in Sekundenstelle auf die Situation und ihr Gegenüber ein. Dazu sind sie fantastische Beobachter und setzen ihre eigenen Beobachtungen sofort zu ihrem Vorteil um. Durch Hunde lernen Führungskräfte z. B. ihren eigenen Führungsstil kennen und werden sich in der Reflexion ihrer Stärken und Schwächen bewusst.

Seien Sie gespannt, ich liefere Ihnen aussagekräftige Beispiele, die zum Nachdenken anregen.

Wenn Sie heute schon mehr dazu erfahren wollen, lade ich Sie herzlich dazu ein meine Webseite Thomas-Reining.de zu besuchen und sich mein kostenloses Ebook herunterzuladen.

In meinen Jahren als Führungskraft habe ich auch jedes mögliche Auf und Ab, kennengelernt, von Entlassungswellen bis Turnaround- Management.Dabei habe ich beobachtet, dass sich das Rad immer schneller dreht, und dass sich die Menschen in ihren Rollen immer weniger wohl fühlen. Zukünftigen Unternehmenserfolg sicherzustellen bedingt jedoch eine neue, ganz andere Sichtweise.

Diese Erfahrungen aus dem internationalen Konzernumfeld helfen mir heute bei Motivation, Kommunikation, Team Building, Teamentwicklung, Frustration und Burnout nicht vom grünen Tisch oder aus dem Elfenbeintürmchen zu sprechen, sondern Interessierte dabei zu unterstützen, Führung nicht nur als Statussymbol sondern als Verantwortung und Lebensaufgabe zu verstehen. Dabei geht es mir insbesondere um gelebte Werte.

Nur dieses werteorientierte Handeln (da bin ich mir sicher), dass den Menschen als zentralen Punkt im Unternehmen sieht, wird zukünftigen geschäftlicher Erfolg ermöglichen. Was dabei unabdingbar ist, ist Leadershipcoaching. Die Fähigkeit Menschen zu führen, ist nicht angeboren, man muss es erlernen.

Unternehmer, die dies verstehen, werden in Zukunft nicht über fehlende Führungs- oder Fachkräfte klagen, sondern werden motivierte und engagierte Teams an ihrer Seite haben, werden nicht von überhöhten Fluktuationsraten und damit verbunden Kosten erschüttert, sondern werden geringere Krankenquoten feststellen und sich auf diese Weise besser am Markt behaupten. Das heißt auch, sie werden bessere wirtschaftliche Ergebnisse erzielen als andere und sich damit langfristig und nachhaltig positionieren.

Es liegt auf der Hand und ist auch notwendig à ein Unternehmer muss Geld verdienen, andernfalls trägt er sein Geld besser zur Bank. Es ist aber auch klar, dass es jedem Menschen, vom Geschäftsführer bis zur Fachkraft, mehr Freude macht, wenn alle an einem Strang ziehen.

Und um aus diesen scheinbaren GEGENSAETZLICHKEITEN  eine win win Situation herzustellen, dafür wird

  1. Dieser Podcast wird wöchentlich, immer dienstags, erscheinen
  2. Ich werde den Podcast nicht schneiden, was bedeutet, dass es einmal eine Kunstpause, ein Ähm oder einen Stolperer geben kann.
  3. Ziel ist guter Inhalt der im Arbeitsalltag wirklich weiterhilft. Dabei werde ich aus meinem eigenen Erfahrungsschatz berichten, Tipps und Tricks und Hinweise geben, die mir als Führungskraft weitergeholfen haben
  4. Dazu werde ich interessante Interviewgäste begrüßen die für Sie bestimmte Fachthemen noch tiefer beleuchten und uns tolle Ideen, Lösungsvorschlage und Anregungen mit auf den Weg geben.
  5. Das Ziel für diesen Podcast habe ich dabei in eine Formel gefasst die da lautet: strategischer Weitblick x operativer Exzellenz x wertschätzendem Handeln ergibt den maximalem Unternehmenserfolg.

Diesen Unternehmenserfolg gilt es mit guter Führung und viel Gespür herzustellen und langfristig sicherzustellen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen heute einen ersten kurzen Einblick in die Idee geben konnte und freue mich, wenn Sie beim nächsten Mal wieder mit dabei sind  wenn es um das Thema Führung geht.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.